Workshops

Unser vielfältiges Workshop-Programm richtet sich an Besucherinnen und Besucher unterschiedlichen Alters und ermöglicht die praktisch-künstlerische Auseinandersetzung mit den Ausstellungsinhalten. Das kreative Arbeiten führt zum eigenständigen Verständnis und sinnlichem Erleben der in den Ausstellungen gesehenen Kunstwerke, Objekte und Inhalte. Unsere freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Workshop-Bereich sind praktizierende professionelle Künstlerinnen und Künstler.

Das aktuelle Workshop-Angebot finden Sie auf den Webseiten zur jeweiligen Ausstellung oder im Veranstaltungskalender.

Online Tutorials

Das Vermittlungsprogramm – und damit auch unsere Workshop-Mitarbeiter*innen – sind leider ebenso von der Corona-Pandemie betroffen.

Wir haben sie daher beauftragt, aus ihren Kinder-Workshops kurze Online-Tutorials zu machen. Die DIY-Clips, die in den eigenen vier Wänden der Mitarbeiter*innen entstanden sind, möchten wir Ihnen keinesfalls vorenthalten.

Information für Workshopteilnehmer*innen

Im Rahmen der angebotenen Workshops werden Arbeitsmittel eingesetzt. Es stehen Desinfektionsmittel zur Verfügung.
Die Nutzung erfolgt auf eigenes Risiko.

Workshops für Erwachsene

  • Zu besonderen Ausstellungen bieten wir auch spezielle Kurse zu festen Terminen (auch als mehrwöchiges Angebot) für Erwachsene an.
  • Wir konzipieren auch Workshops speziell für die Altersgruppe 60+.

Einsatz von digitalen Medien und Social-Media-Plattformen

Die Bundeskunsthalle begreift den Einsatz digitaler Medien und digitaler Technik als einen wichtigen Bestandteil einer zeitgemäßen Kunstvermittlung.  Ziel ist es, den Teilnehmenden der Vermittlungsprogramme die künstlerischen Gestaltungsmöglichkeiten digitaler Bildproduktion näherzubringen. Gleichzeitig wird den Teilnehmenden ein emanzipierter und sicherer Umgang mit Social-Media-Plattformen, in denen die digitalen Bildproduktionen veröffentlicht werden können,  nähergebracht. Die Vermittlungsprogramme tragen zur Analyse-, Reflexions- und Urteilsfähigkeit bezüglich Bildästhetiken, ökonomischer Strategien  sowie gesetzlicher Bestimmungen auf Social-Media-Plattformen bei.  Thematisiert werden unter anderem der Datenschutz, Urheberrechte oder das Recht am eigenen Bild.  Mit ihren Vermittlungsprogrammen fördert die Bundeskunsthalle einen künstlerisch-gestalterischen, kritischen und sozial verantwortlichen Umgang mit digitalen Medien und Social-Media-Plattformen.

Quellennachweise anzeigen
Abbildungen
  1. Workshop-Ergebnis, 2016 © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH Workshop-Ergebnis, 2016 © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH
  2. Malkurs zur Ausstellung „Kasimir Malewitsch“, Foto: Anthony di Paola © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH Malkurs zur Ausstellung „Kasimir Malewitsch“, Foto: Anthony di Paola © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH

Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland

Museumsmeile Bonn
Helmut-Kohl-Allee 4
53113 Bonn
T +49 228 9171–200

Öffnungszeiten

Montags geschlossen
Dienstag und Mittwoch, 10 bis 21 Uhr
Donnerstag bis Sonntag, 10 bis 19 Uhr
(und an allen Feiertagen, auch denen,
die auf einen Montag fallen)