Informationen zu COVID-19

Die Bundeskunsthalle schließt vorsorglich bis 19. April 2020

Liebe Besucherinnen und Besucher,

infolge der allgemeinen Maßnahmen zur Eindämmung des COVID-19 Virus schließt die Bundeskunsthalle ab 14. März 2020 bis voraussichtlich 19. April 2020.

Diese Entscheidung wurde in Übereinstimmung mit dem Gesundheitsamt der Stadt Bonn und entsprechend den Maßgaben der Landesregierung Nordrhein-Westfalen getroffen.

Die Schließung beinhaltet, dass alle geplanten Veranstaltungen, Führungen und Vermittlungsprogramme in dem angegebenen Zeitraum nicht stattfinden.

Die Ausstellungseröffnungen Fragments From Now am 19. März 2020, Julius von Bismarck. Feuer mit Feuer am 27. März 2020 und State of the Arts am 16. April 2020 sind damit abgesagt.

Auch die Bibliothek der Bundeskunsthalle ist geschlossen. Alle Leihfristen werden automatisch bis zum 21. April 2020 verlängert.

Um eine schon gebuchte Führung oder einen gebuchten Workshop zu verschieben oder zu stornieren, wenden Sie sich bitte an: vermittlung@bundeskunsthalle.de.

Die bereits im Vorverkauf erworbenen Eintrittskarten zu den Ausstellungen und Veranstaltungen können an Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden, an denen sie gekauft worden sind.

Bestellungen von Ausstellungskatalogen werden weiterhin bearbeitet. Informationen hierzu erhalten Sie unter order@buchhandlung-walther-koenig.de.

Weitere Fragen richten Sie bitte an info@bundeskunsthalle.de.

Aktuelle Informationen finden Sie hier auf der Website und unseren Social-Media-Kanälen.

Alles Gute und bleiben Sie gesund!

Quellennachweise anzeigen

Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland

Museumsmeile Bonn
Helmut-Kohl-Allee 4
53113 Bonn
T +49 228 9171–200

Öffnungszeiten

Montags geschlossen
Dienstag und Mittwoch, 10 bis 21 Uhr
Donnerstag bis Sonntag, 10 bis 19 Uhr
(und an allen Feiertagen, auch denen,
die auf einen Montag fallen)

Gefördert durch