Publikation

HANNAH ARENDT

Hannah Arendt und das 20. Jahrhundert

Das 20. Jahrhundert sei ohne Hannah Arendt gar nicht zu verstehen, schrieb der Schriftsteller Amos Elon. Arendt prägte maßgeblich zwei für die Beschreibung des 20. Jahrhunderts zentrale Begriffe: Totalitarismus und Banalität des Bösen. Das liegt auch daran, dass Arendts Urteile selten unwidersprochen blieben. Der Band, der die gleichnamige Ausstellung begleitet, folgt ihrem Blick auf das Zeitalter totaler Herrschaft, Antisemitismus, die Lage von Flüchtlingen, die Erblasten der Nachkriegszeit, den Eichmann-Prozess, das politische System und die Rassentrennung in den USA, Zionismus, Feminismus und Studentenbewegung.

Mit Beiträgen von Stefan Auer, Felix Axster, Susanne Baer, Roger Berkowitz, Micha Brumlik, Claudia Christophersen,
Astrid Deuber-Mankowsky, Wolfram Eilenberger, Norbert Frei, Antonia Grunenberg, Barbara Hahn, Marie Luise Knott, Jerome Kohn, Marcus Llanque, Ursula Ludz, Thomas Meyer, Susan Neiman, Ingeborg Nordmann, Anna Pollmann, Milo Rau,
Werner Renz, Antje Schrupp, Chana Schütz, Liliane Weissberg.

Herausgeber: D. Blume, M. Boll und R. Gross für
das Deutsche Historische Museum
Broschiert, in deutscher Sprache, 296 Seiten
Preis: 22 Euro

Katalogbestellung

Zu fast allen Ausstellungen werden von der Kunst- und Ausstellungshalle Museumsausgaben angeboten, die im Preis meist deutlich günstiger liegen als die parallel erscheinenden Buchhandelsausgaben. Diese Museumsausgaben können direkt beim Ausstellungsbesuch gekauft oder bei der Buchhandlung König bestellt werden. In seltenen Fällen ist die Museumsausgabe vor Ausstellungsende vergriffen. Davon unabhängig ist die Auflage der jeweiligen Buchhandelsausgabe, die sie in jeder Buchhandlung – soweit verfügbar – bestellen können.

Die Museumsausgaben (soweit lieferbar) können ausschließlich über die Buchhandlung König bezogen werden; sie sind nicht über den Buchhandel oder Mitarbeiter der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland bestellbar.
Bei Inlandsbestellungen erhalten Sie die Kataloge auf Rechnung, wobei die Lieferkosten pauschal mit 4 EUR berechnet werden.
Für die Bearbeitung von Auslandsbestellungen ist die Angabe einer Kreditkartennummer erforderlich (Nummer und Gültigkeitsdatum der Kreditkarte). Die Portokosten richten sich nach dem Bestimmungsland.

Bestellung unter Angabe Ihrer Adresse an:
Buchhandlung Walther König GmbH & Co.KG
in der Kunst- und Ausstellungshalle
Helmut-Kohl-Allee 4
53113 Bonn

Tel:  +49 228 9171-449
Fax: +49 228 9171-447
bonnkah@buchhandlung-walther-koenig.de
www.buchhandlung-walther-koenig.de

Quellennachweise anzeigen
Abbildungen

Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland

Museumsmeile Bonn
Helmut-Kohl-Allee 4
53113 Bonn
T +49 228 9171–200

Öffnungszeiten

Montags geschlossen
Dienstag und Mittwoch, 10 bis 21 Uhr
Donnerstag bis Sonntag, 10 bis 19 Uhr
(und an allen Feiertagen, auch denen,
die auf einen Montag fallen)