Digitale Angebote

Hannah Arendt

Audioguide-App
In Deutsch und Englisch
Den kostenlosen Audioguide erhalten Sie direkt auf Ihr Smartphone.
Download unter bundeskunsthalle.tonwelt.com

Konzeption: Deutsches Historisches Museum, Bildung und Vermittlung


Produktion: K13 Studios Berlin, Pro

Technische Realisation in Bonn:

Masterworks

Angebot für Schulklassen

Graphic Novel-Livestream-Workshop für Schulen der Sekundarstufen
Time Jumps
Mit diesem frei buchbaren Workshop kommen wir aus unserem Atelier per Livestream direkt ins Klassenzimmer: Angeregt durch die Graphic Novel Die 3 Leben der Hannah Arendt von Ken Krimstein, entwickeln wir eine kurze Geschichte mit einer eigenen Hauptfigur. Unsere Figur bewegt sich in Zeitsprüngen durch die spannendsten Phasen des 20. Jahrhunderts. Sie begegnet realen Personen der Zeitgeschichte und erlebt fiktive Abenteuer, die wir selbst erfinden. Wir zeichnen ein Storyboard zu unserer Geschichte und kolorieren es anschließend mit Kohle und Pastellkreiden. Ein*e Kunstvermittler*in zeigt uns per Videotelefonat verschiedene gestalterische Methoden, die zeitgleich in der Schule erprobt werden können. Gestaltet wird mit Materialien, die in der Schule vorhanden oder leicht zu beschaffen sind. Im Ergebnis entstehen kurze Graphic Novels, inspiriert von Hannah Arendt.

120 Minuten, 20 €/kostenfrei mit der ArtCard_Kita&Schule
Schriftliche Anmeldung per E-Mail erforderlich

Abb.: Ergebnis eines Workshops, Karin Hochstatter, 2020, Köln © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren:

kostenlos
Freitag, 2. April
11:00 Uhr - Sonntag, 16. Mai 19:00 Uhr
Young Arts
Digitaler Familienworkshop
Graphic Novel – Ein Making of. Zur Ausstellung „Hannah Arendt und das 20. Jahrhundert"

Erlebe im Zeitraffer, wie eine Künstlerin eine Graphic Novel zu Hannah Arendt gestaltet. Schaue dir Tricks und Kniffe für deine eigenen Zeichenprojekte ab. Oder buche mit deiner Familie, Klasse oder als Freizeit-Gruppe den Livestream-Workshop Time Jumps und kreiere eine eigene Graphic Novel!

Kostenfrei in den Social-Media-Kanälen und auf der Website der Bundeskunsthalle

Abb: Ergebnis eines Workshops, Foto: Karin Hochstatter, © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH

Weitere Informationen
Donnerstag, 29. April
17:00 Uhr - 20:00 Uhr
Fine arts! – Online-Wortwerkstatt
Digitale Teilnahme per Video-Call
Zur Ausstellung „Hannah Arendt und das 20. Jahrhundert“

Hannah Arendt war eine der bedeutendsten politischen Denkerinnen ihrer Epoche. Kontrovers und eigensinnig nahm sie Stellung zu den großen Fragen ihrer Zeit, von denen viele bis heute nicht an Relevanz verloren haben.

In unserer Online-Wortwerkstatt steht die kreative Auseinandersetzung mit Hannah Arendt im Mittelpunkt. Für Hannah Arendt war Freiheit und Freundschaft ein zentraler Punkt im Leben, weshalb sie unter anderem als „Genie der Freundschaft“ bezeichnet wurde. Gemeinsam setzen wir uns mit ihrer Gedankenwelt und Sichtweisen auseinander – Zitate, Fotografien und Hörcollagen dienen als Inspirationsquelle für eigene Gedanken und Texte.

In Zusammenarbeit mit dem Netzwerk politik|atelier e.V.

Das Format ist digital. Es findet in Echtzeit online statt.
Im Anschluss kann eine Aufnahme für 5 Tage abgerufen werden.
Nähere Informationen erhalten Sie bei der Anmeldung.
Die maximale Teilnehmer*innenzahl beträgt 20 Personen.

Termine
Donnerstag, 29. April, 17–20 Uhr
Donnerstag, 6. Mai, 17–20 Uhr

7 €/ermäßigt 4 € (mit Bonn-Ausweis)
Schriftliche Anmeldung erforderlich

Abb. TAPE THAT, Hannah Arendt, Foto: Laurin Schmidt, 2020 ©Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH

Weitere Informationen
Donnerstag, 6. Mai
17:00 Uhr - 20:00 Uhr
Fine arts! – Online-Wortwerkstatt
Digitale Teilnahme per Video-Call
Zur Ausstellung „Hannah Arendt und das 20. Jahrhundert“

Hannah Arendt war eine der bedeutendsten politischen Denkerinnen ihrer Epoche. Kontrovers und eigensinnig nahm sie Stellung zu den großen Fragen ihrer Zeit, von denen viele bis heute nicht an Relevanz verloren haben.

In unserer Online-Wortwerkstatt steht die kreative Auseinandersetzung mit Hannah Arendt im Mittelpunkt. Für Hannah Arendt war Freiheit und Freundschaft ein zentraler Punkt im Leben, weshalb sie unter anderem als „Genie der Freundschaft“ bezeichnet wurde. Gemeinsam setzen wir uns mit ihrer Gedankenwelt und Sichtweisen auseinander – Zitate, Fotografien und Hörcollagen dienen als Inspirationsquelle für eigene Gedanken und Texte.

In Zusammenarbeit mit dem Netzwerk politik|atelier e.V.

Das Format ist digital. Es findet in Echtzeit online statt.
Im Anschluss kann eine Aufnahme für 5 Tage abgerufen werden.
Nähere Informationen erhalten Sie bei der Anmeldung.
Die maximale Teilnehmer*innenzahl beträgt 20 Personen.

Termine
Donnerstag, 29. April, 17–20 Uhr
Donnerstag, 6. Mai, 17–20 Uhr

7 €/ermäßigt 4 € (mit Bonn-Ausweis)
Schriftliche Anmeldung erforderlich

Abb. TAPE THAT, Hannah Arendt, Foto: Laurin Schmidt, 2020 ©Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH

Weitere Informationen
Quellennachweise anzeigen

Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland

Museumsmeile Bonn
Helmut-Kohl-Allee 4
53113 Bonn
T +49 228 9171–200

Öffnungszeiten

Montags geschlossen
Dienstag und Mittwoch, 10 bis 21 Uhr
Donnerstag bis Sonntag, 10 bis 19 Uhr
(und an allen Feiertagen, auch denen,
die auf einen Montag fallen)