Digitale Angebote

Dress Code

Piktogramm: Gebaerdensprache 
Audioguide-App

In Deutsch, Englisch, Deutscher Gebärdensprache, Audiodeskription für Blinde
Den kostenlosen Audioguide erhalten Sie direkt auf Ihr Smartphone.
Download im App-Store und über GooglePlay

Logo: Apple - Download on the App Store     Logo: Google Play

Konzeption:

Was ist dein Dress Code? Zeige uns deinen Style!
#playingfashion #yourdresscode #bundeskunsthalle

Postet eure aufregendsten Outfits zu wechselnden Themen mit den
oben stehenden Hashtags auf Instagram und gewinnt alle 14 Tage
T-Shirts aus limitierten Designer-Kollektionen zur Ausstellung,
Eintrittskarten oder die Fashion-ArtCard!
Alle Informationen: bundeskunsthalle.de/yourdresscode

Workshops für Erwachsene und Familien


Digitaler Familien-Workshop und Digitale Modenschau
Young Arts
zum Familienfest Alle meine Farben 2021
Ab Sonntag, 18. Juli

Wollte deine Schwester schon immer einen Astronautenanzug anprobieren? Oder wie steht deinem Opa eigentlich ein Chanel-Kostüm? Erlebe im Zeitraffer, wie du mit Folie und Smartphone Menschen und Tiere in deiner Umgebung neu einkleiden kannst. Oder buche mit deiner Familie, Klasse oder als Freizeit-Gruppe den Livestream-Workshop Digitale Modenschau und kreiere eine eigene Kollektion!

Kostenfrei in den Social-Media-Kanälen und auf www.bundeskunsthalle.de/workshops

Hinweis zum Einsatz von digitalen Medien und Social-Media-Plattformen

Malerei mit einem Scherenschnitt einer Familie fünfköfpigen Familie, die sich an den Händen hält.

Abb.: Ergebnis eines Workshops Alle meine Farben © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH

Angebot für Schulklassen

Fine Arts! ‒ Online-Kunstkurse
Smartphone-Workshop
Digitale Modenschau
Mit diesem frei buchbaren Workshop kommen wir aus unserem Atelier per Livestream direkt ins Klassenzimmer. Mit Farbe, Folie und Smartphone kleiden wir uns gegenseitig neu ein und entwerfen gemeinsam eine Kollektion.

120 Minuten, 20 €/kostenfrei mit der ArtCard_Kita&Schule
Schriftliche Anmeldung per E-Mail erforderlich
Hinweis zum Einsatz von digitalen Medien und Social-Media-Plattformen

Durch ein Smartphone sieht man eine Frau, die eine Modenschau im Garten aufführt


Abb.: Ergebnis eines Workshops, Foto: Yvonne Hagedorn, 2021 © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Kimono in der Ausstellung „Dress Code. Das Spiel mit der Mode“
Freitag, 21. Mai
10:00 Uhr - Sonntag, 12. September 19:00 Uhr
Dress Code
Das Spiel mit der Mode
Wie haben Sie die Kleidung ausgewählt, die Sie heute tragen? Ob Designer-Kleid oder Jeans, Anzug, Jogginghose oder Uniform – jede Kultur, Epoche und gesellschaftliche Gruppe hat ihre eigenen Dress Codes.

Sie geben den Rahmen vor, aber die Ausgestaltung bestimmt jeder Mensch ganz individuell.

Die Erfolgsausstellung aus Japan präsentiert erstmals in Europa Mode als Spiel, das die tägliche Verwandlung als wichtiges Instrument zur Darstellung unserer Persönlichkeit unterstreicht. Gezeigt werden internationale Modeklassiker und ihre Weiterentwicklung als Streetwear. Mode stilbildender Designer*innen wie Armani, Burberry, Chanel, Comme des Garçons, Martin Margiela, Issey Miyake, Vetements oder Vivianne Westwood wird darüber hinaus mit zeitgenössischer Kunst von Keizo Motoda, Tom Sachs, Cindy Sherman, Oliver Sieber, Juergen Teller oder Kyoichi Tsuzuki  in einen aufschlussreichen Dialog gebracht.

Die Ausstellung verhandelt Mode zwischen zwei Polen: zwischen dem Individualisten und dem Konformisten. Die Wahl unserer Kleidung zeigt sich als kommunikatives Spiel, das ein neues Verständnis für unseren Umgang mit der Mode geben soll – was wir mit ihr ausdrücken möchten, ob bewusst oder unbewusst, und was sie täglich für uns bedeutet.

Erkunden Sie auch unser eigens konzipiertes Fashion Lab! Es vertieft die Themen der Ausstellung und enthält zahlreiche partizipative Elemente, die den Facettenreichtum von Mode sinnlich erfahrbar machen: Mit einem Smart Mirror können Sie sich mit aktuellen Modekreationen virtuell stylen oder ganz analog Mode hiesiger Designer*innen in einem spannenden Display auf sich wirken lassen. Ayzit Bostan, Dawid Tomaszewski, Dead White Mens Clothes, Hannibal, Herr von Eden, Hien Le, Julia Heuer, Kilian Kerner, Maison Common, Marina Hoermanseder, Michael Sontag, Tra My Nguyen und William Fan präsentieren ihre Outfits im Raum und das britische Modelabel Auroboros führt Sie in die digitale Haute Couture ein. Auch exklusiv für die Ausstellung entworfene T-Shirts können Sie im Fashion Lab direkt erwerben. Paper Dolls in einem Pop-Up-Fotobereich laden Sie ein, sich mit Mode aus der Ausstellung zu (ver-)kleiden – Ihre Fotos davon bereichern das Lab. Neben vielen weiteren Off- und Online-Angeboten und Workshops werden Panel-Talks zu genderfluider Mode, Trendentstehung im (post-)digitalen Zeitalter oder dem Megatrend Neo-Ökologie veranstaltet. Wir laden Sie herzlich zum Spiel mit der Mode ein!

Abb.: COMME des GARÇONS / Rei Kawakubo, Spring/Summer 2018, Collection of The Kyoto Costume Institute, photo by Takashi Hatakeyama

Weitere Informationen
Kimono in der Ausstellung „Dress Code. Das Spiel mit der Mode“
Sonntag, 27. Juni
14:00 Uhr - 15:00 Uhr
Öffentliche Führungen
Dress Code. Das Spiel mit der Mode
Dienstags, 18–19 Uhr, sonn- und feiertags 14–15 Uhr

Maximal 12 Personen/Gruppe
3 €/ermäßigt 1,50 €, zzgl. Eintritt in die Ausstellung
Karten nur über Bonnticket erhältlich.
Informationen zum Ticketvorverkauf
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200
Registrierung vor Ort nach Coronaschutzverordnung NRW erforderlich

Abb.: COMME des GARÇONS / Rei Kawakubo, Spring/Summer 2018, Collection of The Kyoto Costume Institute, photo by Takashi Hatakeyama

Weitere Informationen
Kimono in der Ausstellung „Dress Code. Das Spiel mit der Mode“
Dienstag, 29. Juni
18:00 Uhr - 19:00 Uhr
Öffentliche Führungen
Dress Code. Das Spiel mit der Mode
Dienstags, 18–19 Uhr, sonn- und feiertags 14–15 Uhr

Maximal 12 Personen/Gruppe
3 €/ermäßigt 1,50 €, zzgl. Eintritt in die Ausstellung
Karten nur über Bonnticket erhältlich.
Informationen zum Ticketvorverkauf
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200
Registrierung vor Ort nach Coronaschutzverordnung NRW erforderlich

Abb.: COMME des GARÇONS / Rei Kawakubo, Spring/Summer 2018, Collection of The Kyoto Costume Institute, photo by Takashi Hatakeyama

Weitere Informationen
Damenkleider in der Ausstellung Dress Code in Bonn
Freitag, 2. Juli
18:00 Uhr - 19:00 Uhr
Digitales Angebot
#Masterworks-Live
Für alle, die mehr über Meisterwerke der Mode erfahren möchten: Expert*innen stellen Ihnen im Live-Talk ausgewählte Highlights vor.

Sie sind herzlich eingeladen, sich mit Fragen und Kommentaren am Gespräch zu beteiligen!
Live auf facebook.com/bundeskunsthalle

Zur Ausstellung „Dress Code. Das Spiel mit der Mode“

Ausstellungsansicht, Foto: Laurin Schmid, 2021 © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH

Weitere Informationen
In der Ausstellung “Japans Liebe zum Impressionismus. Von Monet bis Renoir“ Art Talk Inklusiv, Kunstdialog für Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen
Foto: David Ertl, 2015 © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH
Samstag, 3. Juli
15:00 Uhr - 16:30 Uhr
Ausführlich beschreibende Führung für Sehbehinderte und Blinde
Dress Code. Das Spiel mit der Mode
für Sehbehinderte und Blinde. Die Ausstellung „Dress Code. Das Spiel mit der Mode“ präsentiert einen Querschnitt der wichtigsten Modeströmungen der letzten Jahrzehnte, zusammengestellt von japanischen Expert*innen der Modegeschichte.

Die Ausstellung präsentiert einen Querschnitt der wichtigsten Modeströmungen der letzten Jahrzehnte, zusammengestellt von japanischen Expert*innen der Modegeschichte.
Wir bieten Ihnen einen Rundgang zu den Highlights mit der Kunstvermittlerin Uschi Baetz.
Ausgewählte Damen- und Herrenmode wird ausführlich beschrieben und in ihren kulturhistorischen Zusammenhang eingeordnet.
Wir freuen uns auf einen intensiven Austausch mit Ihnen!

Anmeldung und Information
Dauer: 90 Minuten
6 € pro Person, zzgl. ermäßigter Eintritt in die Ausstellung, Begleitperson frei
Schriftliche Anmeldung erforderlich, auch für ArtCard-Inhaber*innen
Registrierung vor Ort nach Coronaschutzverordnung NRW erforderlich
Anmeldeschluss jeweils drei Werktage vor dem Termin
Auch als Gruppenführung frei buchbar, Anmeldeschluss jeweils fünf Werktage vor dem Termin

Abb.: In der Ausstellung „Japans Liebe zum Impressionismus. Von Monet bis Renoir”: Art Talk Inklusiv, Kunstdialog für Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen, Foto: David Ertl, 2015 © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH

Weitere Informationen
Modefoto: Asiatin mit Kleid, Stiefeln, Sonnenbrille
Samstag, 3. Juli
15:00 Uhr - 17:00 Uhr
Modefotografie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
Sedcard Shooting
Sedcards zeigen Fotos von Models in unterschiedlichen Looks. In unserem Workshop kann frei mit Outfits und Stylings experimentiert werden.

Unsere Kunstvermittler*innen fotografieren die coolsten Posen. Aus diesen entsteht eine digitale Sedcard. In der Bundeskunsthalle hat jede*r die perfekten Modelmaße!

Erwachsene 10 €/ermäßigt 5 €,
Kinder 6 €/ermäßigt 3 € (mit Bonn-Ausweis)
Maximal 12 Personen
Schriftliche Anmeldung per E-Mail erforderlich
Registrierung vor Ort nach Coronaschutzverordnung NRW erforderlich

Abb.: Tra My Nguyen, Dress, Sunglasses, Cuffs and Sandals, 2019, Photo by Melanie Glück

Weitere Informationen
kostenlos
Ein Berg aus bunter Altkleidung in der Ausstellung "Dress Code"
Sonntag, 4. Juli
11:00 Uhr - Sonntag, 12. September 17:00 Uhr
Modewerkstatt für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
Upcycling-Workshop
Sonn- und feiertags, 11–17 Uhr, mit Ausnahme des 11. Juli, 18. Juli und 5. September

In unserem Workshop-Raum kann Abgetragenes oder Aussortiertes aus dem heimischen Kleiderschrank mitgebracht und mit einfachen Mitteln umgestaltet werden. Zur Verfügung stehen Nähmaschinen, Stickwerkzeug, Ösen, Patches, Fransen & Co. Unsere Kunstvermittler*innen unterstützen mit Techniken, Tricks und Ideen.

Kostenfrei, im Eintritt enthalten
Maximal 12 Personen im Workshop-Raum
Registrierung vor Ort nach Coronaschutzverordnung NRW erforderlich

Abb.: Ausstellungsansicht, Foto: Laurin Schmid, 2021 © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH

Weitere Informationen
Kimono in der Ausstellung „Dress Code. Das Spiel mit der Mode“
Sonntag, 4. Juli
14:00 Uhr - 15:00 Uhr
Öffentliche Führungen
Dress Code. Das Spiel mit der Mode
Dienstags, 18–19 Uhr, sonn- und feiertags 14–15 Uhr

Maximal 12 Personen/Gruppe
3 €/ermäßigt 1,50 €, zzgl. Eintritt in die Ausstellung
Karten nur über Bonnticket erhältlich.
Informationen zum Ticketvorverkauf
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200
Registrierung vor Ort nach Coronaschutzverordnung NRW erforderlich

Abb.: COMME des GARÇONS / Rei Kawakubo, Spring/Summer 2018, Collection of The Kyoto Costume Institute, photo by Takashi Hatakeyama

Weitere Informationen
Kimono in der Ausstellung „Dress Code. Das Spiel mit der Mode“
Dienstag, 6. Juli
18:00 Uhr - 19:00 Uhr
Öffentliche Führungen
Dress Code. Das Spiel mit der Mode
Dienstags, 18–19 Uhr, sonn- und feiertags 14–15 Uhr

Maximal 12 Personen/Gruppe
3 €/ermäßigt 1,50 €, zzgl. Eintritt in die Ausstellung
Karten nur über Bonnticket erhältlich.
Informationen zum Ticketvorverkauf
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200
Registrierung vor Ort nach Coronaschutzverordnung NRW erforderlich

Abb.: COMME des GARÇONS / Rei Kawakubo, Spring/Summer 2018, Collection of The Kyoto Costume Institute, photo by Takashi Hatakeyama

Weitere Informationen
Ein Mann probiert Kleidung nach Art einer lebensgroßen Papierkleiderpuppe an
Samstag, 10. Juli
15:00 Uhr - 17:00 Uhr
Styling-Workshop für Kinder und Erwachsene
Design-Kids
Erwachsene legen Kindern morgens die Kleidung raus, Kämmen ihre Haare oder suchen für sie eine Brille aus.

In unserem Workshop drehen wir das um! Kinder ziehen die Erwachsenen an und stylen sie frei nach ihrer Fantasie. Natürlich können sich die Kinder auch selbst schick machen! Es warten tolle Outfits, glitzernde Accessoires und farbenfrohes Make-Up zum Verkleiden und Schminken. Selbstverständlich können Selfies als Andenken mitgenommen werden.

Erwachsene 10 €/ermäßigt 5 €,
Kinder 6 €/ermäßigt 3 € (mit Bonn-Ausweis)
Schriftliche Anmeldung per E-Mail erforderlich
Registrierung vor Ort nach Coronaschutzverordnung NRW erforderlich

Abb.: Ausstellungsansicht, Fashion Lab, Foto: Laurin Schmid, 2021 © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH

Weitere Informationen
Sonntag, 11. Juli
11:00 Uhr - 13:00 Uhr
Zeichenworkshop für Erwachsene
Mode-Figurinen
Am Anfang jeder neuen Kollektion stehen gezeichnete Figurinen. In diesen verbinden sich Grundlagen des figürlichen Zeichnens mit den speziellen Anforderungen der Modebranche.

Wir entwerfen in unserem Workshop eigene Kreationen und setzen sie zeichnerisch in Figurinen um.

20 €/ermäßigt 10 € (mit Bonn-Ausweis)
Maximal 12 Personen
Schriftliche Anmeldung erforderlich
Registrierung vor Ort nach Coronaschutzverordnung NRW erforderlich

Abb.: Ergebnis eines Workshops © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH

Weitere Informationen
Kimono in der Ausstellung „Dress Code. Das Spiel mit der Mode“
Sonntag, 11. Juli
14:00 Uhr - 15:00 Uhr
Öffentliche Führungen
Dress Code. Das Spiel mit der Mode
Dienstags, 18–19 Uhr, sonn- und feiertags 14–15 Uhr

Maximal 12 Personen/Gruppe
3 €/ermäßigt 1,50 €, zzgl. Eintritt in die Ausstellung
Karten nur über Bonnticket erhältlich.
Informationen zum Ticketvorverkauf
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200
Registrierung vor Ort nach Coronaschutzverordnung NRW erforderlich

Abb.: COMME des GARÇONS / Rei Kawakubo, Spring/Summer 2018, Collection of The Kyoto Costume Institute, photo by Takashi Hatakeyama

Weitere Informationen
Kimono in der Ausstellung „Dress Code. Das Spiel mit der Mode“
Dienstag, 13. Juli
18:00 Uhr - Sonntag, 11. Juli 19:00 Uhr
Öffentliche Führungen
Dress Code. Das Spiel mit der Mode
Dienstags, 18–19 Uhr, sonn- und feiertags 14–15 Uhr

Maximal 12 Personen/Gruppe
3 €/ermäßigt 1,50 €, zzgl. Eintritt in die Ausstellung
Karten nur über Bonnticket erhältlich.
Informationen zum Ticketvorverkauf
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200
Registrierung vor Ort nach Coronaschutzverordnung NRW erforderlich

Abb.: COMME des GARÇONS / Rei Kawakubo, Spring/Summer 2018, Collection of The Kyoto Costume Institute, photo by Takashi Hatakeyama

Weitere Informationen
Männer mit Rolling Stones Logo T-Shirt
Mittwoch, 14. Juli
12:30 Uhr - 13:00 Uhr
Führung in der Mittagspause
Kunstpause – Fashion-Profiles
Zur Ausstellung „Dress Code. Das Spiel mit der Mode"

Als Ausgleich zum täglichen Arbeitsleben bieten wir Ihnen während Ihrer Mittagspause eine kurzweilige Speedführung an.

8 € (Führung und Eintritt, aktuell ohne Lunchpaket)
Maximal 20 Personen/Gruppe
Anmeldung und Beratung:
unter T +49 228 9171–243
oder per E-Mail
Anmeldung erforderlich, individuelle Termine für Gruppen frei buchbar
Registrierung vor Ort nach Coronaschutzverordnung NRW erforderlich

Alle Veranstaltungen der Bundeskunsthalle folgen einem besonderen Schutz- und Hygienekonzept im Umgang mit Covid-19.

Abb.: Hans Eijkelboom, Photo Notes 1992–2019, Ausschnitt, 1992–2019 © Hans Eijkelboom

Weitere Informationen
kostenlos
Durch ein Smartphone sieht man eine Frau, die eine Modenschau im Garten aufführt
Sonntag, 18. Juli
11:00 Uhr - Sonntag, 12. September 19:00 Uhr
Young Arts
Digitaler Familien-Workshop und Digitale Modenschau
zum Familienfest Alle meine Farben 2021. Erlebe im Zeitraffer, wie du mit Folie und Smartphone Menschen und Tiere neu einkleiden kannst.

Oder buche mit deiner Familie, Klasse oder Gruppe den Livestream-Workshop Digitale Modenschau und kreiere eine eigene Kollektion!
Kostenfrei in den Social-Media-Kanälen und auf www.bundeskunsthalle.de/workshops

Zur Ausstellung „Dress Code. Das Spiel mit der Mode“
Abb.: Ergebnis eines Workshops, Foto: Yvonne Hagedorn, 2021 © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH

Weitere Informationen
Kimono in der Ausstellung „Dress Code. Das Spiel mit der Mode“
Sonntag, 18. Juli
14:00 Uhr - 15:00 Uhr
Öffentliche Führungen
Dress Code. Das Spiel mit der Mode
Dienstags, 18–19 Uhr, sonn- und feiertags 14–15 Uhr

Maximal 12 Personen/Gruppe
3 €/ermäßigt 1,50 €, zzgl. Eintritt in die Ausstellung
Karten nur über Bonnticket erhältlich.
Informationen zum Ticketvorverkauf
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200
Registrierung vor Ort nach Coronaschutzverordnung NRW erforderlich

Abb.: COMME des GARÇONS / Rei Kawakubo, Spring/Summer 2018, Collection of The Kyoto Costume Institute, photo by Takashi Hatakeyama

Weitere Informationen
Dienstag, 20. Juli
17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Fine Arts! – Online-Kunstkurse
Zeichenworkshop – Mode-Figurinen
Zur Ausstellung „Dress Code. Das Spiel mit der Mode“ | Digitale Teilnahme per Video-Call

Mode-Illustrationen, die uns auch unter dem Name Croqui oder Figurine begegnen können, sind deshalb etwas so Besonderes, weil sie zwei Dinge beinhalten: das spontane zeichnerische Festhalten einer Idee und gleichzeitig den konkreten Vorschlag zu deren Umsetzung.

Am Anfang neuer Kollektionen stilbildender Label wie Armani, Burberry, Chanel, Comme des Garçons, Martin Margiela, Issey Miyake, Vetements oder Vivienne Westwood, die in unserer Ausstellung zu sehen sind, stehen in der Regel noch immer gezeichnete Figurinen. So ist das Modezeichnen eine Kunst, die trotz Fotografie und anderer – häufig digitaler – Medien ihren Platz in der Modewelt seit Jahrhunderten behauptet und eine bedeutende Rolle spielt. Viele Fragen in Hinblick auf Farbe, Form und Material können hier ganz direkt und ästhetisch anspruchsvoll verhandelt werden.

In unserem Online-Kunstkurs werden mit jeweils wechselnden Schwerpunkten Techniken und Grundlagen des Modezeichnens vorgestellt und ausprobiert. Das Atmosphärische und Individuelle eines Entwurfs kann sich dabei auf ganz unterschiedliche Weisen zeigen, entscheidend ist die ausdrucksstarke Visualisierung einer Idee.

Bei jedem Termin werden andere Aspekte des Modezeichnens erläutert und neue Techniken gezeigt. Wir beschäftigen uns unter anderem mit Proportionen, Posen, Silhouetten, Falten oder Stimmungscollagen, die auch als Moodboards bezeichnet werden.

Teilnahme per Video-Call
Im Anschluss kann eine Aufnahme 5 Tage lang abgerufen werden.
Nähere Informationen erhalten Sie bei der Anmeldung.

10 €/ermäßigt 5 € (mit Bonn-Ausweis)
Schriftliche Anmeldung erforderlich

Abb.: Ergebnis eines Workshops, Katharina Jahnke

Weitere Informationen
Kimono in der Ausstellung „Dress Code. Das Spiel mit der Mode“
Dienstag, 20. Juli
18:00 Uhr - 19:00 Uhr
Öffentliche Führungen
Dress Code. Das Spiel mit der Mode
Dienstags, 18–19 Uhr, sonn- und feiertags 14–15 Uhr

Maximal 12 Personen/Gruppe
3 €/ermäßigt 1,50 €, zzgl. Eintritt in die Ausstellung
Karten nur über Bonnticket erhältlich.
Informationen zum Ticketvorverkauf
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200
Registrierung vor Ort nach Coronaschutzverordnung NRW erforderlich

Abb.: COMME des GARÇONS / Rei Kawakubo, Spring/Summer 2018, Collection of The Kyoto Costume Institute, photo by Takashi Hatakeyama

Weitere Informationen
Modefoto: Asiatin mit Kleid, Stiefeln, Sonnenbrille
Samstag, 24. Juli
15:00 Uhr - 17:00 Uhr
Modefotografie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
Sedcard Shooting
Sedcards zeigen Fotos von Models in unterschiedlichen Looks. In unserem Workshop kann frei mit Outfits und Stylings experimentiert werden.

Unsere Kunstvermittler*innen fotografieren die coolsten Posen. Aus diesen entsteht eine digitale Sedcard. In der Bundeskunsthalle hat jede*r die perfekten Modelmaße!

Erwachsene 10 €/ermäßigt 5 €,
Kinder 6 €/ermäßigt 3 € (mit Bonn-Ausweis)
Maximal 12 Personen
Schriftliche Anmeldung per E-Mail erforderlich
Registrierung vor Ort nach Coronaschutzverordnung NRW erforderlich

Abb.: Tra My Nguyen, Dress, Sunglasses, Cuffs and Sandals, 2019, Photo by Melanie Glück

Weitere Informationen
Kimono in der Ausstellung „Dress Code. Das Spiel mit der Mode“
Sonntag, 25. Juli
14:00 Uhr - 15:00 Uhr
Öffentliche Führungen
Dress Code. Das Spiel mit der Mode
Dienstags, 18–19 Uhr, sonn- und feiertags 14–15 Uhr

Maximal 12 Personen/Gruppe
3 €/ermäßigt 1,50 €, zzgl. Eintritt in die Ausstellung
Karten nur über Bonnticket erhältlich.
Informationen zum Ticketvorverkauf
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200
Registrierung vor Ort nach Coronaschutzverordnung NRW erforderlich

Abb.: COMME des GARÇONS / Rei Kawakubo, Spring/Summer 2018, Collection of The Kyoto Costume Institute, photo by Takashi Hatakeyama

Weitere Informationen
Sonntag, 25. Juli
15:00 Uhr - 16:30 Uhr
Tandemführungen in Deutscher Gebärdensprache
Modegespräch
Mit dem gehörlosen Kunstvermittlerinnen Julia Steinwede und Helga Hopfenzitz. Zur Ausstellung „Dress Code. Das Spiel mit der Mode“

Zwei Kunstvermittlerinnen führen gemeinsam durch die Ausstellung und kommen dabei mit den Besucher*innen ins Gespräch.
Es findet ein Austausch über verschiedene Themen statt: über die Bedeutung von Mode, über die Art sich zu kleiden.

Dauer: 90 Minuten
Maximal 12 Personen/Gruppe
6 € zzgl. ermäßigter Eintritt in die Ausstellung
Schriftliche Anmeldung, auch für ArtCard-Inhaber*innen, per E-Mail erforderlich
Registrierung vor Ort nach Coronaschutzverordnung NRW erforderlich

Auch als Gruppenführung frei buchbar, Anmeldeschluss jeweils fünf Werktage vor dem Termin
Bitte geben Sie bei der Buchung die genauen Bedürfnisse Ihrer Gruppe an, damit wir ein passendes Angebot für Sie zusammenstellen können.

Abb.: Führung in Gebärdensprache, Foto: David Ertl © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland

Weitere Informationen
Kimono in der Ausstellung „Dress Code. Das Spiel mit der Mode“
Dienstag, 27. Juli
18:00 Uhr - 19:00 Uhr
Öffentliche Führungen
Dress Code. Das Spiel mit der Mode
Dienstags, 18–19 Uhr, sonn- und feiertags 14–15 Uhr

Maximal 12 Personen/Gruppe
3 €/ermäßigt 1,50 €, zzgl. Eintritt in die Ausstellung
Karten nur über Bonnticket erhältlich.
Informationen zum Ticketvorverkauf
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200
Registrierung vor Ort nach Coronaschutzverordnung NRW erforderlich

Abb.: COMME des GARÇONS / Rei Kawakubo, Spring/Summer 2018, Collection of The Kyoto Costume Institute, photo by Takashi Hatakeyama

Weitere Informationen
Kimono in der Ausstellung „Dress Code. Das Spiel mit der Mode“
Sonntag, 1. August
14:00 Uhr - 15:00 Uhr
Öffentliche Führungen
Dress Code. Das Spiel mit der Mode
Dienstags, 18–19 Uhr, sonn- und feiertags 14–15 Uhr

Maximal 12 Personen/Gruppe
3 €/ermäßigt 1,50 €, zzgl. Eintritt in die Ausstellung
Karten nur über Bonnticket erhältlich.
Informationen zum Ticketvorverkauf
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200
Registrierung vor Ort nach Coronaschutzverordnung NRW erforderlich

Abb.: COMME des GARÇONS / Rei Kawakubo, Spring/Summer 2018, Collection of The Kyoto Costume Institute, photo by Takashi Hatakeyama

Weitere Informationen
Kimono in der Ausstellung „Dress Code. Das Spiel mit der Mode“
Dienstag, 3. August
18:00 Uhr - 19:00 Uhr
Öffentliche Führungen
Dress Code. Das Spiel mit der Mode
Dienstags, 18–19 Uhr, sonn- und feiertags 14–15 Uhr

Maximal 12 Personen/Gruppe
3 €/ermäßigt 1,50 €, zzgl. Eintritt in die Ausstellung
Karten nur über Bonnticket erhältlich.
Informationen zum Ticketvorverkauf
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200
Registrierung vor Ort nach Coronaschutzverordnung NRW erforderlich

Abb.: COMME des GARÇONS / Rei Kawakubo, Spring/Summer 2018, Collection of The Kyoto Costume Institute, photo by Takashi Hatakeyama

Weitere Informationen
Modefoto: Asiatin mit Kleid, Stiefeln, Sonnenbrille
Samstag, 7. August
15:00 Uhr - 17:00 Uhr
Modefotografie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
Sedcard Shooting
Sedcards zeigen Fotos von Models in unterschiedlichen Looks. In unserem Workshop kann frei mit Outfits und Stylings experimentiert werden.

Unsere Kunstvermittler*innen fotografieren die coolsten Posen. Aus diesen entsteht eine digitale Sedcard. In der Bundeskunsthalle hat jede*r die perfekten Modelmaße!

Erwachsene 10 €/ermäßigt 5 €,
Kinder 6 €/ermäßigt 3 € (mit Bonn-Ausweis)
Maximal 12 Personen
Schriftliche Anmeldung per E-Mail erforderlich
Registrierung vor Ort nach Coronaschutzverordnung NRW erforderlich

Abb.: Tra My Nguyen, Dress, Sunglasses, Cuffs and Sandals, 2019, Photo by Melanie Glück

Weitere Informationen
Kimono in der Ausstellung „Dress Code. Das Spiel mit der Mode“
Sonntag, 8. August
14:00 Uhr - 15:00 Uhr
Öffentliche Führungen
Dress Code. Das Spiel mit der Mode
Dienstags, 18–19 Uhr, sonn- und feiertags 14–15 Uhr

Maximal 12 Personen/Gruppe
3 €/ermäßigt 1,50 €, zzgl. Eintritt in die Ausstellung
Karten nur über Bonnticket erhältlich.
Informationen zum Ticketvorverkauf
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200
Registrierung vor Ort nach Coronaschutzverordnung NRW erforderlich

Abb.: COMME des GARÇONS / Rei Kawakubo, Spring/Summer 2018, Collection of The Kyoto Costume Institute, photo by Takashi Hatakeyama

Weitere Informationen
Kimono in der Ausstellung „Dress Code. Das Spiel mit der Mode“
Dienstag, 10. August
18:00 Uhr - 19:00 Uhr
Öffentliche Führungen
Dress Code. Das Spiel mit der Mode
Dienstags, 18–19 Uhr, sonn- und feiertags 14–15 Uhr

Maximal 12 Personen/Gruppe
3 €/ermäßigt 1,50 €, zzgl. Eintritt in die Ausstellung
Karten nur über Bonnticket erhältlich.
Informationen zum Ticketvorverkauf
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200
Registrierung vor Ort nach Coronaschutzverordnung NRW erforderlich

Abb.: COMME des GARÇONS / Rei Kawakubo, Spring/Summer 2018, Collection of The Kyoto Costume Institute, photo by Takashi Hatakeyama

Weitere Informationen
Männer mit Rolling Stones Logo T-Shirt
Mittwoch, 11. August
12:00 Uhr - 13:00 Uhr
Führung in der Mittagspause
Kunstpause – Fashion-Profiles
Zur Ausstellung „Dress Code. Das Spiel mit der Mode"

Als Ausgleich zum täglichen Arbeitsleben bieten wir Ihnen während Ihrer Mittagspause eine kurzweilige Speedführung an.

8 € (Führung und Eintritt, aktuell ohne Lunchpaket)
Maximal 20 Personen/Gruppe
Anmeldung und Beratung:
unter T +49 228 9171–243
oder per E-Mail
Anmeldung erforderlich, individuelle Termine für Gruppen frei buchbar
Registrierung vor Ort nach Coronaschutzverordnung NRW erforderlich

Alle Veranstaltungen der Bundeskunsthalle folgen einem besonderen Schutz- und Hygienekonzept im Umgang mit Covid-19.

Abb.: Hans Eijkelboom, Photo Notes 1992–2019, Ausschnitt, 1992–2019 © Hans Eijkelboom

Weitere Informationen
Ein Mann probiert Kleidung nach Art einer lebensgroßen Papierkleiderpuppe an
Samstag, 14. August
15:00 Uhr - 17:00 Uhr
Styling-Workshop für Kinder und Erwachsene
Design-Kids
Erwachsene legen Kindern morgens die Kleidung raus, Kämmen ihre Haare oder suchen für sie eine Brille aus.

In unserem Workshop drehen wir das um! Kinder ziehen die Erwachsenen an und stylen sie frei nach ihrer Fantasie. Natürlich können sich die Kinder auch selbst schick machen! Es warten tolle Outfits, glitzernde Accessoires und farbenfrohes Make-Up zum Verkleiden und Schminken. Selbstverständlich können Selfies als Andenken mitgenommen werden.

Erwachsene 10 €/ermäßigt 5 €,
Kinder 6 €/ermäßigt 3 € (mit Bonn-Ausweis)
Schriftliche Anmeldung per E-Mail erforderlich
Registrierung vor Ort nach Coronaschutzverordnung NRW erforderlich

Abb.: Ausstellungsansicht, Fashion Lab, Foto: Laurin Schmid, 2021 © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH

Weitere Informationen
Kimono in der Ausstellung „Dress Code. Das Spiel mit der Mode“
Sonntag, 15. August
14:00 Uhr - 15:00 Uhr
Öffentliche Führungen
Dress Code. Das Spiel mit der Mode
Dienstags, 18–19 Uhr, sonn- und feiertags 14–15 Uhr

Maximal 12 Personen/Gruppe
3 €/ermäßigt 1,50 €, zzgl. Eintritt in die Ausstellung
Karten nur über Bonnticket erhältlich.
Informationen zum Ticketvorverkauf
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200
Registrierung vor Ort nach Coronaschutzverordnung NRW erforderlich

Abb.: COMME des GARÇONS / Rei Kawakubo, Spring/Summer 2018, Collection of The Kyoto Costume Institute, photo by Takashi Hatakeyama

Weitere Informationen
Kimono in der Ausstellung „Dress Code. Das Spiel mit der Mode“
Dienstag, 17. August
18:00 Uhr - 19:00 Uhr
Öffentliche Führungen
Dress Code. Das Spiel mit der Mode
Dienstags, 18–19 Uhr, sonn- und feiertags 14–15 Uhr

Maximal 12 Personen/Gruppe
3 €/ermäßigt 1,50 €, zzgl. Eintritt in die Ausstellung
Karten nur über Bonnticket erhältlich.
Informationen zum Ticketvorverkauf
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200
Registrierung vor Ort nach Coronaschutzverordnung NRW erforderlich

Abb.: COMME des GARÇONS / Rei Kawakubo, Spring/Summer 2018, Collection of The Kyoto Costume Institute, photo by Takashi Hatakeyama

Weitere Informationen
Donnerstag, 19. August
10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Fine Arts! – Online-Kunstkurse
Zeichenworkshop – Mode-Figurinen
Zur Ausstellung „Dress Code. Das Spiel mit der Mode“ | Digitale Teilnahme per Video-Call

Mode-Illustrationen, die uns auch unter dem Name Croqui oder Figurine begegnen können, sind deshalb etwas so Besonderes, weil sie zwei Dinge beinhalten: das spontane zeichnerische Festhalten einer Idee und gleichzeitig den konkreten Vorschlag zu deren Umsetzung.

Am Anfang neuer Kollektionen stilbildender Label wie Armani, Burberry, Chanel, Comme des Garçons, Martin Margiela, Issey Miyake, Vetements oder Vivienne Westwood, die in unserer Ausstellung zu sehen sind, stehen in der Regel noch immer gezeichnete Figurinen. So ist das Modezeichnen eine Kunst, die trotz Fotografie und anderer – häufig digitaler – Medien ihren Platz in der Modewelt seit Jahrhunderten behauptet und eine bedeutende Rolle spielt. Viele Fragen in Hinblick auf Farbe, Form und Material können hier ganz direkt und ästhetisch anspruchsvoll verhandelt werden.

In unserem Online-Kunstkurs werden mit jeweils wechselnden Schwerpunkten Techniken und Grundlagen des Modezeichnens vorgestellt und ausprobiert. Das Atmosphärische und Individuelle eines Entwurfs kann sich dabei auf ganz unterschiedliche Weisen zeigen, entscheidend ist die ausdrucksstarke Visualisierung einer Idee.

Bei jedem Termin werden andere Aspekte des Modezeichnens erläutert und neue Techniken gezeigt. Wir beschäftigen uns unter anderem mit Proportionen, Posen, Silhouetten, Falten oder Stimmungscollagen, die auch als Moodboards bezeichnet werden.

Teilnahme per Video-Call
Im Anschluss kann eine Aufnahme 5 Tage lang abgerufen werden.
Nähere Informationen erhalten Sie bei der Anmeldung.

10 €/ermäßigt 5 € (mit Bonn-Ausweis)
Schriftliche Anmeldung erforderlich

Abb.: Ergebnis eines Workshops, Katharina Jahnke

Weitere Informationen
Ein weißes T-Shirt mit dem Aufdruck: We should all be feminists.
Samstag, 21. August
15:00 Uhr - 17:00 Uhr
Modeworkshop für Jugendliche ab 12 Jahren
Textiles Gestalten
Customizing. Zur Ausstellung „Dress Code. Das Spiel mit der Mode“

Wie kannst du einem einfachen weißen T-Shirt, das millionenfach auf der ganzen Welt verkauft wird, deinen ganz persönlichen, modischen Stempel aufdrücken? In unserem Workshop nehmen wir die Modebranche unter die Lupe und werden selbst zu Designer*innen. Unsere Kunstvermittler*innen helfen dir, mit einfachen Mitteln und guten Ideen ein Massenprodukt in ein Unikat, dein ganz persönliches Einzelstück, zu verwandeln.

8 €/ermäßigt 4 € (mit Bonn-Ausweis)
Maximal 12 Personen
Schriftliche Anmeldung per E-Mail erforderlich
Registrierung vor Ort nach Coronaschutzverordnung NRW erforderlich

Abb.: Christian Dior / Maria Grazia Chiuri, T-shirt,, Spring/Summer 2017, Collection of The Kyoto Costume Institute, gift of Christian Dior Couture, photo by Takashi Hatakeyama

Weitere Informationen
Kimono in der Ausstellung „Dress Code. Das Spiel mit der Mode“
Sonntag, 22. August
14:00 Uhr - 15:00 Uhr
Öffentliche Führungen
Dress Code. Das Spiel mit der Mode
Dienstags, 18–19 Uhr, sonn- und feiertags 14–15 Uhr

Maximal 12 Personen/Gruppe
3 €/ermäßigt 1,50 €, zzgl. Eintritt in die Ausstellung
Karten nur über Bonnticket erhältlich.
Informationen zum Ticketvorverkauf
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200
Registrierung vor Ort nach Coronaschutzverordnung NRW erforderlich

Abb.: COMME des GARÇONS / Rei Kawakubo, Spring/Summer 2018, Collection of The Kyoto Costume Institute, photo by Takashi Hatakeyama

Weitere Informationen
Kimono in der Ausstellung „Dress Code. Das Spiel mit der Mode“
Dienstag, 24. August
18:00 Uhr - 19:00 Uhr
Öffentliche Führungen
Dress Code. Das Spiel mit der Mode
Dienstags, 18–19 Uhr, sonn- und feiertags 14–15 Uhr

Maximal 12 Personen/Gruppe
3 €/ermäßigt 1,50 €, zzgl. Eintritt in die Ausstellung
Karten nur über Bonnticket erhältlich.
Informationen zum Ticketvorverkauf
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200
Registrierung vor Ort nach Coronaschutzverordnung NRW erforderlich

Abb.: COMME des GARÇONS / Rei Kawakubo, Spring/Summer 2018, Collection of The Kyoto Costume Institute, photo by Takashi Hatakeyama

Weitere Informationen
Donnerstag, 26. August
10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Fine Arts! – Online-Kunstkurse
Zeichenworkshop – Mode-Figurinen
Zur Ausstellung „Dress Code. Das Spiel mit der Mode“ | Digitale Teilnahme per Video-Call

Mode-Illustrationen, die uns auch unter dem Name Croqui oder Figurine begegnen können, sind deshalb etwas so Besonderes, weil sie zwei Dinge beinhalten: das spontane zeichnerische Festhalten einer Idee und gleichzeitig den konkreten Vorschlag zu deren Umsetzung.

Am Anfang neuer Kollektionen stilbildender Label wie Armani, Burberry, Chanel, Comme des Garçons, Martin Margiela, Issey Miyake, Vetements oder Vivienne Westwood, die in unserer Ausstellung zu sehen sind, stehen in der Regel noch immer gezeichnete Figurinen. So ist das Modezeichnen eine Kunst, die trotz Fotografie und anderer – häufig digitaler – Medien ihren Platz in der Modewelt seit Jahrhunderten behauptet und eine bedeutende Rolle spielt. Viele Fragen in Hinblick auf Farbe, Form und Material können hier ganz direkt und ästhetisch anspruchsvoll verhandelt werden.

In unserem Online-Kunstkurs werden mit jeweils wechselnden Schwerpunkten Techniken und Grundlagen des Modezeichnens vorgestellt und ausprobiert. Das Atmosphärische und Individuelle eines Entwurfs kann sich dabei auf ganz unterschiedliche Weisen zeigen, entscheidend ist die ausdrucksstarke Visualisierung einer Idee.

Bei jedem Termin werden andere Aspekte des Modezeichnens erläutert und neue Techniken gezeigt. Wir beschäftigen uns unter anderem mit Proportionen, Posen, Silhouetten, Falten oder Stimmungscollagen, die auch als Moodboards bezeichnet werden.

Teilnahme per Video-Call
Im Anschluss kann eine Aufnahme 5 Tage lang abgerufen werden.
Nähere Informationen erhalten Sie bei der Anmeldung.

10 €/ermäßigt 5 € (mit Bonn-Ausweis)
Schriftliche Anmeldung erforderlich

Abb.: Ergebnis eines Workshops, Katharina Jahnke

Weitere Informationen
Samstag, 28. August
14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Sign Dating Online
Digitaler Dialog und Workshop für hörende, schwerhörige und taube Menschen
Mit der gehörlosen Kunstvermittlerin Juliane Steinwede. Zur Ausstellung "Dress Code – Das Spiel mit der Mode"

Beim Sign Dating geht es darum, sich ohne Lautsprache, also gesprochene Sprache, auszutauschen. Der Ablauf ist dem Speed Dating nachempfunden: Ein tauber oder schwerhöriger und ein hörender Mensch tauschen sich 5–10 Minuten aus. Dabei wird nicht gesprochen. Die Teilnehmenden gebärden, schreiben, zeichnen oder nutzen Piktogramme.

Es geht zum Beispiel um ein ausgewähltes Kunstwerk in der Ausstellung Dress Code – Das Spiel mit der Mode. Vorher wird erklärt, was die Bundeskunsthalle macht, es werden verschiedene Kunstwerke vorgestellt und Informationen zur Ausstellung angeboten.

Das Format ist digital. Es findet in Echtzeit online statt. Nähere Informationen erhalten Sie bei der Anmeldung.

Teilnahmebetrag 10,- €, ermäßigt 8,- €, schriftliche Anmeldung erforderlich
bis zum 8. Juni 2021 / bis 24. August 2021
Bitte geben Sie die Sprachkompetenz (Gebärdensprache und/oder Lautsprache) bei der Anmeldung an.
In Kooperation mit <Platz da!> Berlin

Abb.: Sign Dating

Weitere Informationen
In der Ausstellung “Japans Liebe zum Impressionismus. Von Monet bis Renoir“ Art Talk Inklusiv, Kunstdialog für Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen
Foto: David Ertl, 2015 © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH
Sonntag, 29. August
11:30 Uhr - 13:00 Uhr
Ausführlich beschreibende Führung für Sehbehinderte und Blinde
Dress Code. Das Spiel mit der Mode
für Sehbehinderte und Blinde. Die Ausstellung „Dress Code. Das Spiel mit der Mode“ präsentiert einen Querschnitt der wichtigsten Modeströmungen der letzten Jahrzehnte, zusammengestellt von japanischen Expert*innen der Modegeschichte.

Die Ausstellung präsentiert einen Querschnitt der wichtigsten Modeströmungen der letzten Jahrzehnte, zusammengestellt von japanischen Expert*innen der Modegeschichte.
Wir bieten Ihnen einen Rundgang zu den Highlights mit der Kunstvermittlerin Uschi Baetz.
Ausgewählte Damen- und Herrenmode wird ausführlich beschrieben und in ihren kulturhistorischen Zusammenhang eingeordnet.
Wir freuen uns auf einen intensiven Austausch mit Ihnen!

Anmeldung und Information
Dauer: 90 Minuten
6 € pro Person, zzgl. ermäßigter Eintritt in die Ausstellung, Begleitperson frei
Schriftliche Anmeldung erforderlich, auch für ArtCard-Inhaber*innen
Registrierung vor Ort nach Coronaschutzverordnung NRW erforderlich
Anmeldeschluss jeweils drei Werktage vor dem Termin
Auch als Gruppenführung frei buchbar, Anmeldeschluss jeweils fünf Werktage vor dem Termin

Abb.: In der Ausstellung „Japans Liebe zum Impressionismus. Von Monet bis Renoir”: Art Talk Inklusiv, Kunstdialog für Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen, Foto: David Ertl, 2015 © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH

Weitere Informationen
Kimono in der Ausstellung „Dress Code. Das Spiel mit der Mode“
Sonntag, 29. August
14:00 Uhr - 15:00 Uhr
Öffentliche Führungen
Dress Code. Das Spiel mit der Mode
Dienstags, 18–19 Uhr, sonn- und feiertags 14–15 Uhr

Maximal 12 Personen/Gruppe
3 €/ermäßigt 1,50 €, zzgl. Eintritt in die Ausstellung
Karten nur über Bonnticket erhältlich.
Informationen zum Ticketvorverkauf
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200
Registrierung vor Ort nach Coronaschutzverordnung NRW erforderlich

Abb.: COMME des GARÇONS / Rei Kawakubo, Spring/Summer 2018, Collection of The Kyoto Costume Institute, photo by Takashi Hatakeyama

Weitere Informationen
Dienstag, 31. August
17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Fine Arts! – Online-Kunstkurse
Zeichenworkshop – Mode-Figurinen
Zur Ausstellung „Dress Code. Das Spiel mit der Mode“ | Digitale Teilnahme per Video-Call

Mode-Illustrationen, die uns auch unter dem Name Croqui oder Figurine begegnen können, sind deshalb etwas so Besonderes, weil sie zwei Dinge beinhalten: das spontane zeichnerische Festhalten einer Idee und gleichzeitig den konkreten Vorschlag zu deren Umsetzung.

Am Anfang neuer Kollektionen stilbildender Label wie Armani, Burberry, Chanel, Comme des Garçons, Martin Margiela, Issey Miyake, Vetements oder Vivienne Westwood, die in unserer Ausstellung zu sehen sind, stehen in der Regel noch immer gezeichnete Figurinen. So ist das Modezeichnen eine Kunst, die trotz Fotografie und anderer – häufig digitaler – Medien ihren Platz in der Modewelt seit Jahrhunderten behauptet und eine bedeutende Rolle spielt. Viele Fragen in Hinblick auf Farbe, Form und Material können hier ganz direkt und ästhetisch anspruchsvoll verhandelt werden.

In unserem Online-Kunstkurs werden mit jeweils wechselnden Schwerpunkten Techniken und Grundlagen des Modezeichnens vorgestellt und ausprobiert. Das Atmosphärische und Individuelle eines Entwurfs kann sich dabei auf ganz unterschiedliche Weisen zeigen, entscheidend ist die ausdrucksstarke Visualisierung einer Idee.

Bei jedem Termin werden andere Aspekte des Modezeichnens erläutert und neue Techniken gezeigt. Wir beschäftigen uns unter anderem mit Proportionen, Posen, Silhouetten, Falten oder Stimmungscollagen, die auch als Moodboards bezeichnet werden.

Teilnahme per Video-Call
Im Anschluss kann eine Aufnahme 5 Tage lang abgerufen werden.
Nähere Informationen erhalten Sie bei der Anmeldung.

10 €/ermäßigt 5 € (mit Bonn-Ausweis)
Schriftliche Anmeldung erforderlich

Abb.: Ergebnis eines Workshops, Katharina Jahnke

Weitere Informationen
Kimono in der Ausstellung „Dress Code. Das Spiel mit der Mode“
Dienstag, 31. August
18:00 Uhr - 19:00 Uhr
Öffentliche Führungen
Dress Code. Das Spiel mit der Mode
Dienstags, 18–19 Uhr, sonn- und feiertags 14–15 Uhr

Maximal 12 Personen/Gruppe
3 €/ermäßigt 1,50 €, zzgl. Eintritt in die Ausstellung
Karten nur über Bonnticket erhältlich.
Informationen zum Ticketvorverkauf
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200
Registrierung vor Ort nach Coronaschutzverordnung NRW erforderlich

Abb.: COMME des GARÇONS / Rei Kawakubo, Spring/Summer 2018, Collection of The Kyoto Costume Institute, photo by Takashi Hatakeyama

Weitere Informationen
Kimono in der Ausstellung „Dress Code. Das Spiel mit der Mode“
Sonntag, 5. September
14:00 Uhr - 15:00 Uhr
Öffentliche Führungen
Dress Code. Das Spiel mit der Mode
Dienstags, 18–19 Uhr, sonn- und feiertags 14–15 Uhr

Maximal 12 Personen/Gruppe
3 €/ermäßigt 1,50 €, zzgl. Eintritt in die Ausstellung
Karten nur über Bonnticket erhältlich.
Informationen zum Ticketvorverkauf
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200
Registrierung vor Ort nach Coronaschutzverordnung NRW erforderlich

Abb.: COMME des GARÇONS / Rei Kawakubo, Spring/Summer 2018, Collection of The Kyoto Costume Institute, photo by Takashi Hatakeyama

Weitere Informationen
Sonntag, 5. September
15:00 Uhr - 16:30 Uhr
Tandemführungen in Deutscher Gebärdensprache
Modegespräch
Mit dem gehörlosen Kunstvermittlerinnen Julia Steinwede und Helga Hopfenzitz. Zur Ausstellung „Dress Code. Das Spiel mit der Mode“

Zwei Kunstvermittlerinnen führen gemeinsam durch die Ausstellung und kommen dabei mit den Besucher*innen ins Gespräch.
Es findet ein Austausch über verschiedene Themen statt: über die Bedeutung von Mode, über die Art sich zu kleiden.

Dauer: 90 Minuten
Maximal 12 Personen/Gruppe
6 € zzgl. ermäßigter Eintritt in die Ausstellung
Schriftliche Anmeldung, auch für ArtCard-Inhaber*innen, per E-Mail erforderlich
Registrierung vor Ort nach Coronaschutzverordnung NRW erforderlich

Auch als Gruppenführung frei buchbar, Anmeldeschluss jeweils fünf Werktage vor dem Termin
Bitte geben Sie bei der Buchung die genauen Bedürfnisse Ihrer Gruppe an, damit wir ein passendes Angebot für Sie zusammenstellen können.

Abb.: Führung in Gebärdensprache, Foto: David Ertl © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland

Weitere Informationen
Kimono in der Ausstellung „Dress Code. Das Spiel mit der Mode“
Dienstag, 7. September
18:00 Uhr - 19:00 Uhr
Öffentliche Führungen
Dress Code. Das Spiel mit der Mode
Dienstags, 18–19 Uhr, sonn- und feiertags 14–15 Uhr

Maximal 12 Personen/Gruppe
3 €/ermäßigt 1,50 €, zzgl. Eintritt in die Ausstellung
Karten nur über Bonnticket erhältlich.
Informationen zum Ticketvorverkauf
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200
Registrierung vor Ort nach Coronaschutzverordnung NRW erforderlich

Abb.: COMME des GARÇONS / Rei Kawakubo, Spring/Summer 2018, Collection of The Kyoto Costume Institute, photo by Takashi Hatakeyama

Weitere Informationen
Männer mit Rolling Stones Logo T-Shirt
Mittwoch, 8. September
12:30 Uhr - 13:00 Uhr
Führung in der Mittagspause
Kunstpause – Fashion-Profiles
Zur Ausstellung „Dress Code. Das Spiel mit der Mode"

Als Ausgleich zum täglichen Arbeitsleben bieten wir Ihnen während Ihrer Mittagspause eine kurzweilige Speedführung an.

8 € (Führung und Eintritt, aktuell ohne Lunchpaket)
Maximal 20 Personen/Gruppe
Anmeldung und Beratung:
unter T +49 228 9171–243
oder per E-Mail
Anmeldung erforderlich, individuelle Termine für Gruppen frei buchbar
Registrierung vor Ort nach Coronaschutzverordnung NRW erforderlich

Alle Veranstaltungen der Bundeskunsthalle folgen einem besonderen Schutz- und Hygienekonzept im Umgang mit Covid-19.

Abb.: Hans Eijkelboom, Photo Notes 1992–2019, Ausschnitt, 1992–2019 © Hans Eijkelboom

Weitere Informationen
Ein weißes T-Shirt mit dem Aufdruck: We should all be feminists.
Samstag, 11. September
15:00 Uhr - 17:00 Uhr
Modeworkshop für Jugendliche ab 12 Jahren
Textiles Gestalten
Customizing. Zur Ausstellung „Dress Code. Das Spiel mit der Mode“

Wie kannst du einem einfachen weißen T-Shirt, das millionenfach auf der ganzen Welt verkauft wird, deinen ganz persönlichen, modischen Stempel aufdrücken? In unserem Workshop nehmen wir die Modebranche unter die Lupe und werden selbst zu Designer*innen. Unsere Kunstvermittler*innen helfen dir, mit einfachen Mitteln und guten Ideen ein Massenprodukt in ein Unikat, dein ganz persönliches Einzelstück, zu verwandeln.

8 €/ermäßigt 4 € (mit Bonn-Ausweis)
Maximal 12 Personen
Schriftliche Anmeldung per E-Mail erforderlich
Registrierung vor Ort nach Coronaschutzverordnung NRW erforderlich

Abb.: Christian Dior / Maria Grazia Chiuri, T-shirt,, Spring/Summer 2017, Collection of The Kyoto Costume Institute, gift of Christian Dior Couture, photo by Takashi Hatakeyama

Weitere Informationen
Kimono in der Ausstellung „Dress Code. Das Spiel mit der Mode“
Sonntag, 12. September
14:00 Uhr - 15:00 Uhr
Öffentliche Führungen
Dress Code. Das Spiel mit der Mode
Dienstags, 18–19 Uhr, sonn- und feiertags 14–15 Uhr

Maximal 12 Personen/Gruppe
3 €/ermäßigt 1,50 €, zzgl. Eintritt in die Ausstellung
Karten nur über Bonnticket erhältlich.
Informationen zum Ticketvorverkauf
ArtCard-Reservierung: T +49 228 9171–200
Registrierung vor Ort nach Coronaschutzverordnung NRW erforderlich

Abb.: COMME des GARÇONS / Rei Kawakubo, Spring/Summer 2018, Collection of The Kyoto Costume Institute, photo by Takashi Hatakeyama

Weitere Informationen
Quellennachweise anzeigen
Abbildungen

Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland

Museumsmeile Bonn
Helmut-Kohl-Allee 4
53113 Bonn
T +49 228 9171–200

Öffnungszeiten

Montags geschlossen
Dienstag und Mittwoch, 10 bis 21 Uhr
Donnerstag bis Sonntag, 10 bis 19 Uhr
(und an allen Feiertagen, auch denen,
die auf einen Montag fallen)